Makler Interview: Internationale Krankenversicherung für Digitale Nomaden Teil 1

In diesem Interview stelle ich Versicherungsmakler Lukas Schönberg von Weltweit Versichert haufenweise Fragen, die euch Digitalen Nomaden zum Thema Krankenversicherung auf dem Herzen lagen.

Unter dem Video findest du alle Fragen und Themen, die wir im ersten Teil dieser Reihe besprochen haben, der zweite Teil folgt bald.

Bevor du eine Internationale Krankenversicherung abschließt, solltest du dir unbedingt die Informationen aus meiner Recherche durchlesen. Da sind einige Schocker dabei, von denen du ziemlich sicher nicht die geringste Ahnung hast (wie z.B. dass dir einige Versicherer einfach kündigen können, wenn du ihnen zu teuer wirst): www.internationalekrankenversicherung.com

Lukas erreichst du momentan am besten per E-Mail: [email protected]

Bist du ortsunabhängig selbständig und zahlst noch immer Steuern in Deutschland, solltest du dir unbedingt meine Informationen zur Abmeldung, Auswanderung und Firmengründung im Ausland anschauen.

Generelle Fragen zur Internationalen Krankenversicherung

  • Was ist bei einer Internationalen KV anders als man es bisher aus dem deutschen/österreichischen System kennt?
  • Was genau hat es mit dieser Altersrückstellung auf sich?
  • Wann macht eine Anwartschaft Sinn? Welche Unterschiede gibt es für bisher privat und bisher gesetzlich Versicherte?
  • Was würdest du jemandem empfehlen, der eine “ernste” Vorerkrankung hat, wie z. B. MS oder ähnliches? Haben die einfach Pech gehabt und müssen in der Heimat bleiben oder selbst zahlen?
  • Gibt es die Möglichkeit, eine Pflegeversicherung ohne Wohnsitz abzuschließen?
  • Was ändert sich, wenn man nicht selbständig ist, sondern remote angestellt?
  • Wie handhaben internationale KVs die Abwicklung der Gesundheitsprüfung? Was muss man genau angeben, woher kann man sich am Besten diese Infos beschaffen, damit sich die Versicherung im Ernstfall nicht aus der Pflicht zieht und man nicht gesagt bekommt: „Du hattest vor 20 Jahren einen Bänderriss, wir sind raus.“

Fragen zur Internationalen Krankenversicherung aus der Community

Ab Juli werde ich für eine längere Zeit im Ausland sein, in verschiedenen Ländern. Ist da eine GKV + Zusatzversicherung die beste Wahl? Oder welche Konstellation macht am ehesten Sinn?
Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland kann man auch ruhen lassen, wenn man im Ausland unterwegs ist, oder? Das scheint mir besser als kündigen – nur für den Fall, dass man irgendwann mal wieder zurück nach Deutschland will. Konkret geht es um die AOK.
Ich bin in Deutschland (freiwillig) versichert, die ich nun gerne loswerden möchte, da hauptsächlich im Ausland unterwegs… Die Krankenkasse verlangt nun eine Abmeldebestätigung sowie einen Nachweis einer neuen Krankenversicherung im Ausland. Aus unterschiedlichen Gründen soll / muss die Anmeldung in Deutschland allerdings bestehen bleiben. —-> gibt es Möglichkeiten die Krankenkasse loszuwerden und dennoch angemeldet zu bleiben??
Ab Juli werde ich für eine längere Zeit im Ausland sein, in verschiedenen Ländern. Ist da eine GKV + Zusatzversicherung die beste Wahl? Oder welche Konstellation macht am ehesten Sinn?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.